Institut für Sozialforschung

Das Institut für Sozialforschung, Senckenberganlage 26, wird von den Direktoren Adorno, Gunzert und von Friedeburg geleitet.

Bildergebnis für Institut für Sozialforschung  frankfurt
Bildergebnis für Institut für Sozialforschung
Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist 1280px-Institut_f%C3%BCr_Sozialforschung_Sociologica_1955_Titel.jpg.

Es erfüllt gleichzeitig die Aufgaben des Soziologischen Seminars der Universität in der Myliusstraße 30. Diese Einrichtung leiten zugleich Adorno und von Friedeburg. Hinzu kommt Habermas als Nachfolger auf den Lehrstuhl von Horkheimer.

Im vorliegenden Zusammenhang ist bedeutsam: Von Friedeburg bestätigt in einem Interview ausdrücklich, das Institut für Sozialforschung sei wegen der engen Verflechtung mit dem Soziologischen Seminar im Ergebnis für den Diplomstudiengang Soziologie und die notwendigen Prüfungen verantwortlich gewesen. Andererseits legt Rüegg im Verlauf der Unruhen Wert darauf, dass die Lehrveranstaltungen unter dem Label „Soziologischen Seminar“ anzukündigen sind. (Siehe: Soziologie in Frankfurt. Eine Zwischenbilanz. Herausgegeben von Felicia Herrschaft und Klaus Lichtblau, 1. Auflage, 2010, Seite 316).